Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

„Du bist der kluge und treue Knecht“ (Aus der Liturgie, vgl. Mt 25,21)

 

N A C H R U F

+ Herr Peter Bernstein


(Foto: Eschenbecher)

 

 Am 26. Juni 2020 wurde aus unserer Pfarrgemeinde Herr Peter Bernstein in die Ewigkeit heimgerufen. Sein Tod kam für uns alle sehr überraschend und hinterlässt auch in unserer Pfarrgemeinde in vielen Bereichen große Lücken.

Er wird uns allen in bester Erinnerung bleiben: Mit seiner Energie und Tatkraft, mit seinem hilfsbereiten Wesen, mit seinem Beispiel im Glauben und mit seinem Fachwissen, das er mit gut überlegten, vorausschauenden Vorschlägen einbrachte.

In über vierzig Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in verschiedenen Bereichen unserer Pfarrgemeinde hat Herr Bernstein in guten und in herausfordernden Zeiten sehr großes Engagement bewiesen, etwa als Lektor und Kommunionhelfer, im Pfarrgemeinderat, in der Kirchenverwaltung, davon viele Jahre als Kirchenpfleger, im Kirchenchor, aber auch beim Aufbau der Jugendarbeit noch zu Herrn Pfarrer Fromms Zeiten.

Wir sind dankbar, dass er bei uns war und sind zuversichtlich, dass er beim Herrn sein darf.

 

Das Requiem findet am Samstag, den 04. Juli 2020, um 10:00 Uhr statt.

Abends kann man in unserer Kirche sehr stimmungsvoll erleben, wie das Licht durch das Rosettenfenster in der Westwand den Altarraum in den Farben der Rosette strahlen lässt.

(Foto: S. Gradl, Text: A. Blank)

An diesem Wochenende feiern wir das Fest "Heiligstes Herz Jesu", und damit das Patrozinium unserer Pfarrei. Leider kann das Pfarrfest mit der Feier für die Ehejubilare in diesem Jahr nicht stattfinden. Der Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr wird musikalisch festlich gestaltet. Als kleine Aufmerksamkeit zu unserem Patrozinium erhalten Sie, liebe Gottesdienstbesucher, nach allen Gottesdiensten an diesem Wochenende vom Pfarrgemeinderat ein selbst gebackenes Herz.

(Foto: S. Alwang, Text: A. Blank)

Sie sind herzlich eingeladen zum Tag der Ewigen Anbetung am Freitag, den 19. Juni 2020. Ab 16 Uhr werden Pfarrgemeinderat, Ministranten, Frauenbund, Seniorenkreis und KAB eine Zeit des Gebets und der Stille vor dem Allerheiligsten gestalten. Um 18 Uhr schließen wir die Anbetung mit einer kurzen Andacht und dem eucharistischen Segen ab.

Unterkategorien