Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

Die Kollekte des 5. Fastensonntags kommt auch in diesem Jahr der Misereor-Fastenaktion zugute. Im Mittelpunkt der Aktion steht diesmal das Land Bolivien. So zeigt auch das Plakat zur Aktion eine Frau aus Bolivien und die atemberaubende Natur ihres Heimatlandes. Das Bild wird teils überdeckt von Börsenwerten, die als Kritik an einer allein auf Wachstum ausgerichteten Wirtschaft ohne Rücksicht auf Mensch und Natur verstanden werden können.

Der Coffee Stop, der in den letzten Jahren in unserer Pfarrei am 5. Fastensonntag für Misereor angeboten wurde, kann aufgrund der aktuellen Lage leider nicht stattfinden. Sollte es bis dahin möglich sein, wird er zwischen Ostern und Pfingsten nachgeholt. Informationen zu Spendenmöglichkeiten online, zu weiteren Online-Aktionen für Misereor, zur Arbeit von Misereor in den Ländern des globalen Südens und zum diesjährigen Projektland Bolivien finden Sie unter Mitmachen bei MISEREOR leicht gemacht | MISEREOR

(Plakat: MISEREOR_Aktionsplakat_2021_A6_RGB.jpg (1240×1753); Text: A. Blank)

Schon seit Beginn der Fastenzeit können Sie, liebe Kirchen- und Gottesdienstbesucher, in der Kirche den Fastenaltar sehen. Er wird von unserer Mesnerin, Frau Gradl, gestaltet. Sie sind herzlich eingeladen, sich ebenfalls an der Gestaltung zu beteiligen - schreiben Sie Ihre Gedanken und Anliegen auf eine der Tonscherben, die im hinteren Teil der Kirche ausliegen, und legen Sie Ihre Scherbe zum Fastenaltar.

(Text und Foto: A. Blank)

Der Kreuzweg am Sonntag Nachmittag um 14 Uhr fand dieses Mal zur Freude der Pfarrangehörigen, die der Einladung dazu gefolgt waren, bei strahlend schönem Wetter im Pfarrgarten statt. Die vierzehn Stationen sowie ein Kreuz in der Mitte des Gartens wurden liebevoll von Frau Gradl gestaltet und machten den Kreuzweg besonders für Familien und Kinder erfahr- und erlebbar. Die gemeinsame Andacht mit Herrn Pfarrer Schinko wurde von Frau Gradl und Herrn Droge musikalisch umrahmt. Danach blieb der Garten noch bis zur Abendmesse geöffnet, um Pfarrangehörigen und Gästen die Gelegenheit zu bieten, mithilfe der bereit liegenden Gebetstexte dem Kreuzweg auch allein zu folgen und zu beten.

(Fotos und Text: A. Blank)

Der Weltgebetstag der Frauen findet auch in diesem Jahr statt, wenn auch anders als gewohnt. Der Frauenbund Herz Jesu lädt herzlich dazu ein.

Im Mittelpunkt des international und ökumenisch gefeierten Weltgebetstags steht in diesem Jahr das Land Vanuatu. Informationen zu Vanuatu und besonders den Frauen auf Vanuatu, die den Weltgebetstag in diesem Jahr gestalten, finden Sie unter https://weltgebetstag.de/akuteller-wgt/vanuatu/Hier finden Sie außerdem Links zu Online-Übertragungen der Gottesdienste am 5. März, Materialien für zuhause und für Kinder und Jugendliche.

Das Bild zum Weltgebetstag mit dem Titel "Cyclon PAM II. 13th of March 2015" hat die Künstlerin Juliette Pita aus Vanuatu gestaltet.

(Bild: Juliette Pita, Downloads Vanuatu allgemein: „Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ (weltgebetstag.de); Text: A. Blank)

Über unsere Passionskrippe können Sie in der Mittelbayerischen Zeitung vom 18. Februar 2021 einen Beitrag lesen.

Hier klicken für den Beitrag...