Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

Am Sonntag, den 11. Juli, empfangen die Erstkommunionkinder unserer Pfarrei zum ersten Mal den Leib Christi. Wir wünschen ihnen zu diesem Fest alles Gute und Gottes reichen Segen!

Aufgrund der derzeit geltenden Bestimmungen und der eingeschränkten Zahl an Plätzen in der Kirche finden zwei Gottesdienste für die Erstkommunionkinder und ihre Angehörigen statt. Sie, liebe Gottesdienstbesucher, weichen bitte auf die beiden Abendgottesdienste am Samstag und Sonntag jeweils um 18 Uhr aus oder besuchen den Gottesdienst in einer unserer Nachbarpfarreien.

(Foto: S. Gradl; Text: A. Blank)

Wir möchten Sie, liebe Besucher unserer Homepage, auf einige interessante Online-Veranstaltungen der Katholischen Erwachsenenbildung hinweisen:

Zwei Vorträge der Online-Reihe "Klimawandel - vor unserer Haustür?!" finden am 5. und 12. Juli jeweils um 19.00 Uhr statt, die Teilnahme per Videokonferenz ist kostenlos. Den Link finden Sie unter www.keb-schwandorf.de. Auf dieser Homepage finden Sie außerdem weitere Informationen zu Veranstaltungen der KEB online und in Präsenz.

Im Jahr 2021 leben Jüdinnen und Juden nachweislich seit 1700 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Leider konnten auch die zu diesem Jubiläum unter dem Motto "2021 JLID - Jüdisches Leben in Deutschland" geplanten Veranstaltungen bisher nur mit Einschränkungen durchgeführt werden. Eine laufend aktualisierte Übersicht über die derzeit möglichen Veranstaltungen finden Sie unter www.keb-regensburg.de/1700JJLiD.

Auf der Homepage der KEB Schwandorf (www.keb-schwandorf.de) finden Sie außerdem Informationen zu weiteren spannenden Themen wie dem Jubiläum 200 Jahre Pfarrer Sebastian Kneipp oder dem Hl. Josefsjahr.

 

(Text: A. Blank)

In unserer neuen Jahreskrippe finden Sie, liebe Besucher unserer Kirche und unserer Homepage, nun eine Darstellung der Bergpredigt. Ihre wesentlichen Inhalte können Sie auf einem Aushang neben der Krippe nachlesen.

(Fotos: S. Gradl; Text: A. Blank)

An den Sommerabenden zur Zeit des Patronatsfestes unserer Kirche ist bei sonnigem Wetter ein ganz besonderes Phänomen zu beobachten. Durch das Rosettenfenster an der Westfassade fällt das Licht der untergehenden Sonne genau auf den Altar und lässt ihn in allen Farben der Rosette erstrahlen.

(Foto: V. Droge; Text: A. Blank)

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes zum Patrozinium unserer Kirche segnete Herr Pfarrer Schinko sechs Paare, die in diesem Jahr ein rundes oder halbrundes Ehejubiläum feiern. Zwei Paare sind bereits seit 50 Jahren verheiratet. Die Messe wurde als Überraschung festlich umrahmt von der Römer-Mandl-Band.

Im Anschluss lud der Pfarrgemeinderat die Jubelpaare zu einem Sektempfang im Pfarrgarten ein. Herr Pfarrer Schinko und die Sprecherin des Pfarrgemeinderats, Frau Alwang, gratulierten den Paaren nochmals herzlich im Namen der Pfarrei und überreichten ein kleines Präsent und Rosen für die Damen.

(Foto: D. Zwick; Text: A. Blank)