Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

Zum Gottesdienst am kommenden Sonntag, den 25. April, um 10.45 Uhr begrüßen wir Pater Thomas, der als Seelsorger im Krankenhaus St. Barbara tätig ist. Pater Thomas gehört dem Orden der Barmherzigen Brüder an. Er wird im Rahmen der Messfeier ein Interview zum Weltgebetstag um geistliche Berufe geben.

Leider müssen wir uns zum 1. Mai von unserer Gemeindereferentin Frau Schwab verabschieden, die nun im Krankenhaus St. Barbara als Krankenhausseelsorgerin tätig sein wird. Wir danken Frau Schwab von Herzen für ihren Einsatz in der Pfarrei, besonders für ihr Engagement für Senioren, auch in den Schwandorfer Seniorenheimen, für Kranke zu Hause und im Krankenhaus, Kinder und Jugendliche, Geflüchtete sowie Christen weltweit. Ihren Dienst in unserer Pfarrei möchte Frau Schwab leise ausklingen lassen, daher wird es keine Verabschiedung im Rahmen eines Gottesdienstes geben.

Wir freuen uns, dass Frau Schwab in ihrem Dienst im Krankenhaus der Pfarrei weiterhin verbunden bleibt, und hoffen auf viele weitere Begegnungen. Für ihren neuen beruflichen Weg wünschen wir Frau Schwab alles Gute und Gottes reichen Segen!

Worte zum Abschied von Frau Schwab und Herrn Pfarrer Schinko finden Sie, liebe Besucher unserer Homepage, im aktuellen Pfarrbrief, den Sie auch über die Homepage einsehen können.

 

(Text: A. Blank)

Am kommenden Wochenende, also am 17. und 18. April, werden bei allen Gottesdiensten Waren aus fairem Handel verkauft.

Wir wünschen Ihnen, liebe Besucher unserer Homepage, Ihren Angehörigen und Freunden ein frohes und gesegnetes Osterfest!

(Foto und Text: A. Blank)

Mit beschränkter Besucherzahl und unter Einhaltung des Hygienekonzepts konnte in diesem Jahr die Feier vom Leiden und Sterben Christi in unserer Kirche begangen werden. Musikalisch wurde sie von einer Schola des Cantatechors unter Leitung von Herrn Droge umrahmt. Bereits am Vormittag besuchten Familien die Karfreitagsandacht für Kinder, die dank des schönen Wetters im Pfarrgarten stattfinden konnte. Die Kirche bleibt bis zur Andacht zum Tagesabschluss um 19.00 Uhr geöffnet, das Heilige Grab kann auch morgen Vormittag noch besucht werden. Es wurde diesmal am rechten Seitenaltar von unserer Mesnerin Frau Gradl gestaltet. 

(Fotos und Text: A. Blank)