Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

Papst Franziskus ruft alle Christen weltweit am 25. März zu einem Sturmgebet gegen das Corona-Virus auf. Wir alle sind eingeladen, um 12 Uhr einen Moment innezuhalten und ein Vaterunser zu beten. Dazu werden alle Kirchenglocken im Bistum Regensburg läuten.

Bischof Rudolf ruft uns am gleichen Tag dazu auf, in allen Pfarreien der Diözese Regensburg aus Anlass des Hochfestes "Verkündigung des Herrn" um 19.30 Uhr den freudenreichen Rosenkranz zu beten. Auch dazu werden alle Kirchenglocken im Bistum läuten. Den freudenreichen Rosenkranz finden Sie im Gotteslob unter der Nr. 4.4 "Die freudenreichen Geheimnisse":

1. den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast

2. den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast

3. den du, o Jungfrau, zu Bethlehem geboren hast

4. den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast

5. den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast

Am kommenden Freitag, den 27. März, wird Papst Franziskus um 18 Uhr ein Gebet auf dem Vorplatz des Petersdoms leiten. Der Heilige Vater wird sich in einer Ansprache an die Gläubigen wenden und dann das allerheiligste Altarsakrament aussetzen. Abschließend wird er den Segen "Urbi et Orbi" (der Stadt Rom und dem Erdkreis) spenden. Auch dazu werden alle Kirchenglocken im Bistum Regensburg läuten.

Informationen dazu finden Sie auch auf der Homepage des Bistums Regensburg (www.bistum-regensburg.de)