Titelbild, Pfarrei Herz Jesu, Schwandorf

Für die Zeit, in der wir uns gerade befinden, gibt es mehrere Namen: Fastenzeit, Quadragesima, österliche Bußzeit. Auch die Texte in der Liturgie sprechen oft vom Fasten, von der Umkehr, von der Buße. Aber das ist nicht alles. Wer genauer hinschaut, der kann dazwischen immer wieder auch das Licht von Ostern, das Licht der Zuversicht durchschimmern sehen. Ein paar der biblischen Worte für den heutigen Tag zeigen das ganz deutlich, und deswegen lassen wir diese Texte heute einfach einmal für sich sprechen:

"Ich schaue aus nach dem Herrn, ich warte voll Vertrauen auf Gott, meinen Retter. Mein Gott wird mich erhören." (Micha 7,7)

"Zwar liege ich am Boden, doch ich stehe wieder auf. Zwar sitze ich in der Finsternis, aber der Herr ist mein Licht." (Micha 7,8)

"Er wird mich hinausführen ins Licht, ich werde seine Heilstat erleben." (Micha 7,9)

"Seht, ich erschaffe einen neuen Himmel und eine neue Erde. Man wird nicht mehr an das Frühere denken, es kommt niemand mehr in den Sinn. Nein, ihr sollt euch ohne Ende freuen und jubeln über das, was ich erschaffe." (Jesaja 65,17-18a)

Lassen Sie uns auch heute Vertrauen schöpfen mit diesen starken Worten aus der Bibel und vertrauen wir auf IHN - er lässt uns nicht im Stich! ER ist da!

#herzjesusad #instachurch #corona #schwandorf #katholisch